Die Würde des Menschen

Ist sanktionsfrei!

 

Oder sollte es wenigstens sein.

 

"Sechs Millionen Menschen leben in Deutschland von Hartz IV - darunter 1,7 Millionen Kinder. Der Regelbedarf beträgt 404 € für eine alleinstehende Person. Was viele nicht wissen: Die Jobcenter verhängen gegen Menschen, die sich auf die finanzielle Hilfe des Staates verlassen müssen, Sanktionen. Sie kürzen die monatlichen Leistungen damit unter das Existenzminimum.
Wir finden Sanktionen unangemessen und menschenunwürdig.
Ein Existenzminimum muss ein Existenzminimum bleiben.
Unser Ziel ist es, mit eurer Hilfe die Sanktionen abzuschaffen. ...

... Im Schnitt ist jede vierte leistungsberechtigte Person einmal pro Jahr von Sanktionierungen betroffen. Dass die Sanktionen dabei häufig gegen Gesetze verstoßen, belegt die hohe Erfolgsquote der Widersprüche: Über 40% Prozent aller Klagen sind erfolgreich.
Doch nur fünf Prozent der Betroffenen fordern ihre Rechte ein. Genau hier setzt Sanktionsfrei an: Inge Hannemann und das Berliner Team aus kreativen Querdenkenden um Michael Bohmeyer wollen schaffen, was die Politik seit über zehn Jahren versäumt: das Hartz-IV-System in eine sanktionsfreie Mindestsicherung umgestalten."

Quelle: https://sanktionsfrei.de/

Wenn Du bzw. wenn Sie auch denken, dass die Würde des Menschen sanktionsfrei zu sein hat,

dann nutzen Sie diese Chance dieser Meinung Ausdruck zu verleihen. Schon mit 5€ kann man dieses Projekt unterstützen und stellen Sie sich vor - wenn nur 30.000 Menschen dieses Projekt mit 5€ unterstützen wird es Realität!

 

Ich bin froh, dass es Crowdfunding gibt - schließlich ist es eine Möglichkeit seinem Willen & Wunsch Ausdruck zu verleihen. Denn Lösungen von unten sind immer besser als Vorschriften von oben.

 

Herzlichen Gruß - Stefanie Zenz