Baumriesen in Wuppertal

Die Wuppertaler Rundschau berichtet, dass mittlerweile mehr als 10.000 Baumriesen in Wuppertaler Waldgebieten zu finden sind. Diese Baumriesen sind bis zu 40 Meter hoch und laut, vom Land NRW beauftragten, externen Forstwissenschaftlern ist die Anzahl dieser mehr als 160 Jahre alten Bäume um ein vielfaches höher als noch 1990.

Zu diesen Baumriesen in den städtischen Wäldern Wuppertals zählen auch riesige Buchen, die es wohl sonst kaum in deutschen Stadtwäldern gibt.

 

Ich finde das sehr erfreulich, denn gerade alte Bäume sind besonders wichtig für Mensch, Umwelt und Klima. Dazu habe ich während unserer ersten Netzwerk Messe im waldpädagogischen Zentrum Burgholz ( http://www.wpz-burgholz.de/ ) eine sehr informative Grafik gesehen, die ich erfreulicherweise jetzt im Internet wieder gefunden habe. Mehr Informationen dazu finden Sie auf der dieser Seite: http://www.zukunftgruen.de/natur-und-umwelt.html

 

Wir Menschen sind ein Teil der Natur und daher ist es wichtig in Frieden mit der Natur und unserer Umwelt zu leben und vorausschauend und rücksichtsvoll damit umzugehen. Denn, tun wir das nicht, zahlen wir und unsere Kinder und Kindeskinder den Preis dafür. Umso trauriger, wenn dies hätte vermieden werden können. Deshalb Bäume pflanzen - Zukunft schenken: http://www.wald.de/baeume-pflanzen/

 

Herzlichen Gruß

 

Stefanie Zenz

 

 

 

Quelle: http://www.zukunftgruen.de/natur-und-umwelt.html
Quelle: http://www.zukunftgruen.de/natur-und-umwelt.html